Aral	MegaTurboral 10W-40

ARAL
Aral MegaTurboral 10W-40

20 l Kanister
€ 73,10

€ 3,66 je Liter

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Produktdetails

Aral MegaTurboral 10W-40

Leichlauf-Motorenöl der Spitzenklasse in Aral Synthese-Technologie für aktuelle Nutzfahrzeug-Dieselmotoren mit der Eignung für lange Ölwechselintervalle. Erfüllt die hohen Anforderungen der Nutzfahrzeughersteller sowie die strengen europäischen Testanforderungen.
 
Geeignet für Anwendungen in Euro 6, Euro 5, Euro 4, Euro 3 und Euro 2 Motoren in Nutzfahrzeugen, Bau- und Landmaschinen die kein "Low SAPS Motorenöl" benötigen und die die genannten Spezifikationen erfordern. Beachten Sie bitte die Herstellervorschriften laut Wartungshandbuch.
 
·         Verschleißminimierung durch einen stabilen Ölfilm
·         sehr gutes Kaltstartverhalten
·         große Leistungsreserven auch bei Dieselkraftstoffen mit hohem Schwefelgehalt
·         ermöglicht Ölwechselintervalle bis 120.000 km (Herstellervorschriften beachten)


Gebrauchsnummern 15BCD2
16101426
Einsatzgebiet NKW
Freigabe ACEA E4
ACEA E7
API CI-4
Cummins CES 20077
Cummins CES 20078
Detroit Diesel Power Guard Oil Spezification 93K21
Deutz DQC III-10
JASO DH-1
MAN M3277
MB 228.5
MTU Type 3
Mack EO-N
Renault RVI RLD-2
Volvo VDS-3
Viskosität 10W-40
Eigenschaften Leichtlauföl
Serie MegaTurboral
EAN/GTINs 4008177148590

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Deshalb holen wir Dein gebrauchtes Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl gern kostenlos bei Dir ab.

Unter der Email-Adresse
entsorgung@delti.com kannst Du die Abholung des Altöls und der Gebinde anmelden.

Bitte beachte, dass die Rückholmenge nicht die erworbene Menge übersteigen darf und Du dich unter Angabe der Auftragsnummer an uns wenden kannst. Bitte verpacke die Gebinde in einer Umverpackung und verschließe die Kannen sorgfältig, so dass ein Ölaustritt ausgeschlossen ist.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Deine örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfährst Du in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Dieser Hinweis und die Regelungen gelten entsprechend auch für Ölfilter und für beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle.